Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Aktuell

StaTTschreiber/in für Wels 2017

1. September – 30. November 2017

Zur Ausschreibung gelangt ein dreimonatiges Stipendium für Literatinnen und Literaten (ohne Altersbeschränkung) in der Höhe von monatlich € 1.100,–.

Erläuterungen
Das Projekt „Welser Stadtschreiber/in“ hat in den vergangenen drei Jahren wesentlich zur kulturellen Vielfalt und Weltoffenheit der Stadt beigetragen. Die Einblicke der internationalen Gäste gaben Anlass zu Diskussion, Selbstreflexion und Freude. Die Lesungen von Michal Hvorecký (SK, 2014), Stefan Petermann (D, 2015) und Stefanie Sourlier (CH, 2016) waren stets gut besucht, die Kooperation mit den „Oberösterreichischen Nachrichten“ beförderte die literarische Auseinandersetzung.
Da die Finanzierung des Projekts seitens des Landes Oberösterreich (Agenda 21) Anfang des Jahres 2017 plangemäß endete und es der Stadt Wels nicht gelang, einen adäquaten Ersatz bereitzustellen, ist es notwendig, dass wir, das Netzwerk Freie Kulturszene Wels PRO.VIELE, kurzfristig einspringen. Die Fortführung lautet daher auf den temporären Namen „StaTTschreiber/in für Wels“ und ist als einmaliges, per Crowdfunding finanziertes Projekt konzipiert.

Mit der Ausschreibung ist das Ziel verbunden Literaten/Literatinnen zu fördern, die
– in Ihrer Arbeit über einen ausgeprägten Gegenwartsbezug verfügen,
– künstlerische Eigenständigkeit aufweisen und
– in einen Austausch mit der lokalen Bevölkerung treten wollen.

Kriterien
– mindestens eine selbstständige literarische Publikation (nicht im Eigenverlag) oder fünf unselbstständige Publikationen in Zeitschriften oder Anthologien
– Bereitschaft, sich auf einen Dialog in Wels einzulassen
– Bereitschaft zu Lesungen, Schulbesuchen, Diskussionen
– Bekanntgabe einer konkreten Projektidee, an der während des Aufenthaltes gearbeitet werden soll

Unterlagen für die Einreichung
– Lebenslauf inkl. Angaben zum literarischen Werdegang
– 2 Publikationsbeispiele (max. 10 Seiten pro Textprobe, keine Büchersendungen)
– Skizzierung des Projektvorhabens für den Aufenthalt (max. 2 Seiten)

Auswahl
Die Auswahl trifft eine Jury im Juni 2017, eine Verständigung erfolgt bis Mitte Juli 2017.

Einreichschluss
31. Mai 20173,

Die Einreichungen richten Sie bitte ausschließlich in ausgedruckter Form an
„StaTTschreiber/in für Wels“, Postfach 0001, 4601 Wels.

Ausschreibung

StaTTschreiber/in für Wels 2017
Neuigkeiten

Ausschreibung für das Stipendium des/der Stadtschreiber/in der Stadt Graz