Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Vortrag

Clemens Ruthner: Hermann Bahrs Dalmatinische Reise – eine „postkoloniale“ Lektüre

Wie in seiner erfolgreichen Monografie Habsburgs „Dark Continent“ (2018) wird der Vortragende den Autor der Wiener Jahrhundertwende einer imperial-kritischen Lektüre unterziehen, mit Sprüngen in den historischen Kontext.

Der österreichische Germanist Prof. Dr. Clemens Ruthner ist Fellow des Trinity College Dublin und Direktor des dortigen Centres for European Studies. Er ist v.a. als Gründungsmitglied des Forschungsnetzwerks Kakanien revisited hervorgetreten und als Kulturtheoretiker und als Literaturkritiker für Ö1. Jüngste Buchveröffentlichungen: Habsburgs „Dark Continent“ (2018), Peter Handkes Jugoslawienkomplex (2021), GrenzWerte: Fantastik, Liminalität und Kulturökonomie (2024).

Der Vortrag findet in deutscher Sprache statt.

https://germanistika.unizd.hr/

Clemens Ruthner: Hermann Bahrs Dalmatinische Reise – eine „postkoloniale“ Lektüre
© Pixaby