Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Visuelle Kunst

Der Erste Weltkrieg: Spuren im meiner Umgebung

Eine Ausstellung der SchülerInnen des XVIII. Gymnasiums

Das Österreichische Kulturforum Zagreb hat im Rahmen seiner Aktivitäten zum Gedenkjahr „1914-2014“ das zweisprachige Schülerprojekt „Der Erste Weltkrieg: Spuren in meiner Umgebung“ in Zagreb lanciert. Engagierte Schülerinnen
und Schüler des XVIII. Gymnasiums haben sich dabei auf eine historische Spurensuche begeben und Geschichte hautnah erlebt: Familien- und öffentliche Archive wurden durchforstet, es wurde fotografiert, analysiert, gefilmt und bemerkenswerte Ergebnisse zutage gefördert: Von persönlichen Lebens- und Leidensgeschichten aus der Verwandtschaft, über Recherchen zum Thema „Krieg und Medien“, bis hin zu einem selbst gedrehten Spielfilm spannt sich der Bogen faszinierender Beiträge.

Der Erste Weltkrieg: Spuren im meiner Umgebung
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Visuelle Kunst

Virgil Widrich & Martin Reinhart: TX mirror

In einem magischen Spiegel kann man sich selbst betrachten und dabei Gesetze eines Universums erforschen, in dem Zeit und Raum vertauscht worden sind.