Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Gespräch

DIE UKRAINISCHE AVANTGARDE ZWISCHEN OST UND WEST

Vera Faber /A/ – Autorin und OeAD-Lektorin

Gäste:

Wolfgang Müller-Funk /A/ – Universität Wien
Christine Magerski /D/ – Universität Zagreb
Milka Car /HR/ – Wissenschaftliche Leiterin Österreich-Bibliothek Zagreb

Die ukrainische Stadt Charkiw war in den 1920er-Jahren ein aktives Zentrum der Avantgarde, das mehrfach an Peripherien zu finden war: räumlich abseits der Machtzentren und zeitlich in der letzten Phase der Avantgarde positioniert, differierten auch die künstlerischen Praktiken des Panfuturismus und des konstruktiven Dynamismus von tonangebenden Erscheinungen. Vera Faber analysierte erstmals umfassend die dabei zum Einsatz kommenden polemischen Praktiken der Aus-, Ab- und Eingrenzung anhand von Programmtexten und literarischen, sowie künstlerischen Arbeiten.

Im Anschluss wird eine Diskussionsrunde der Frage nachgehen mit welchen Dynamiken die Avantgarde-Bewegungen in anderen, ebenfalls als peripher geltenden Räumen – etwa Jugoslawien – assoziert waren, und wie diese heute in unterschiedlichen Nachfolgestaaten rezipiert, diskutiert und für die eigene Kulturgeschichte fruchtbar gemacht werden. 

www.verafaber.com

https://slawistik.univie.ac.at/

DIE UKRAINISCHE AVANTGARDE ZWISCHEN OST UND WEST
Visuelle Kunst

Wojciech Czaja: Almost

Ausstellungseröffnung im Rahmen der Nacht der Museen 2022.

Gespräch

Klima-„Freitagsforen“ @ MSU

Gespräche über die Bewegung gegen Klimawandel in Kroatien und Österreich im Rahmen der Ausstellung des ökologisch engagierten Künstlers Oliver Ressler.

Visuelle Kunst

Öster-reich an Geschichte 1848 – 1945

Eine Ausstellung der Studierenden der Philosophischen Fakultät in Osijek über die vielfältige Geschichte Österreichs von der Mitte des 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts.

Visuelle Kunst

Brisilda Bufi: out of frame

In der Arbeit von Brisilda Bufi geht es um einen persönlichen Prozess und einer intensiven Beschäftigung mit der Fotografie.