Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Workshop

Dieter-Michael Grohmann: Wie schreibt man ein Filmscript?

Dauer: 18:00 – 20:00 Uhr

Ein Skript ist ein Dokument, das alle akustischen, visuellen, verhaltensbezogenen und sprachlichen Elemente beschreibt, die zum Erzählen einer filmischen Geschichte erforderlich sind.
Film ist ein visuelles Medium, daher ist Drehbuchschreiben vor allem die Kunst, eine Geschichte „visuell“ zu schreiben. Neben handwerklichen Grundlagen, Storytelling, Charakterentwicklung, „Heldenreise“, dramaturgischen Wendungen entlang gegebener und entstandener Konflikte gibt es Einblicke in technische Angaben.
„Wie schreibt man ein Filmscript?“ ist ein 2-stündiger Praxisworkshop, der die Struktur und wesentlichen Elemente erläutert, die Grundlage für einen erfolgreichen Film sind.
Durch Gegenüberstellungen von Skript zum fertigen Film anhand von Beispielen wird der Einstieg zum Drehbuchschreiben abgerundet. Ein kurzer praktischer Teil ist vorgesehen.

Anlässlich der „Germanistik-Tage 2024“ an der Universität Zadar spricht der international erfolgreiche Filmemacher und Träger des österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst, Dieter-Michael Grohmann, über die Kunst des Drehbuchschreibens.

Der Workshop findet in deutscher Sprache statt.

Programm der Germanistikwoche finden Sie hier.

Mehr über die Veranstaltungen können Sie hier erfahren.

https://www.dietergrohmann.eu

https://germanistika.unizd.hr

Dieter-Michael Grohmann: Wie schreibt man ein Filmscript?