Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Vorstellung

EUROPA, UNENTDECKTER KONTINENT Sieben Reiseberichte mit Fotos von Kurt Kaindl

Karl Markus Gauß

Moderation: Seid Serdarević

Sich mit Karl-Markus Gauß auf eine Reise durch Europa zu begeben, ist ein einmaliges Erlebnis, nicht nur weil er zu   den besten Autoren der Essayistik und Reiseliteratur zählt, sondern auch weil man mit ihm verborgene Ecken seines angeblich gründlich erforschten Kontinents entdeckt.

Vor allem durch die Weite Mittel- und Osteuropas ziehend, findet der Autor Gemeinschaften auf, die eine andere Zeit hüten und uns zeigen, wie und wie viel Europa vielfältig und deswegen einzigartig ist. Durch Europa reisend, bringt uns Gauß unsere Nachbarn nahe – jene,  denen wir den Rücken kehren oder jene, von deren Existenz wir nichts wissen. Europa, unentdeckter Kontinent enthält Studien über das Leben, die wir in der Zeit der Intoleranz und  Angst, in der wieder Mauern errichtet werden, so nötig haben.

Karl-Markus Gauß ist in Salzburg geboren, wo er auch heute lebt und als Schriftsteller und Herausgeber der Zeitschrift Literatur und Kritik tätig ist. Seine Werke, unter denen   Die Vernichtung Mitteleuropas (1991), Das europäische Alphabet (1997), Mit mir, ohne mich (2002) u.a. hervorragen, wurden in viele Sprachen übersetzt. Sein Buch  Die sterbenden Europäer  wurde mit dem Albert Goldstein Preis des Österreichischen Kulturforums für die Förderung der österreichischen Gegenwartsliteratur ausgezeichnet. 

www.fraktura.hr  

Kultur

6. DunavArt 2021: Almost

Die Fotoreihe „Almost“ erzählt von Fernweh und Sehnsucht nach der Fremde.