Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Film

Filmvorführung: Heimweh

Ervin Tahirović

Buch und Regie: Ervin Tahirović

Ervin Tahirović (Buch und Regie) flüchtet während des Krieges in Bosnien und Herzegowina mit seiner Familie nach Wien.
Wenn Ervin von Foča träumt, dann sieht er Bilder einer Stadt, die es so nicht mehr gibt, trifft Verwandte, die nicht mehr dort leben. Mehr als zwanzig Jahre nach dem Bosnienkrieg reist er zurück in die verlorene Heimat. Die Kamera begleitet ihn bei der Rückkehr in seine Vergangenheit. „Heimweh“ zeichnet die Fassungslosigkeit einer Flucht nach und erzählt dabei von der Aufarbeitung einer persönlichen Geschichte.
Ein Film über Erinnern und Vergessen.

http://www.austrianfilms.com/film/heimweh

Filmvorführung: Heimweh
Visuelle Kunst

Virgil Widrich & Martin Reinhart: TX mirror

In einem magischen Spiegel kann man sich selbst betrachten und dabei Gesetze eines Universums erforschen, in dem Zeit und Raum vertauscht worden sind.