Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Musik

GIOCOSO STRING QUARTETT – WIEN (Labin)

Mit den diesjährigen Konzerten des Giocoso String Quartettes setzt das Kulturforum Zagreb seine langjährige Zusammenarbeit mit dem Sommer-Festival in Rovinj sowie dem Klassik-Festival in Poreč und Labin fort

Sebastian Casleanu – Violine
Teofil-Iustinian Todica – Violine
Adrian Stanciu – Viola
Bas Jongen – Cello

Programm: Wolfgang A. Mozart, Erwin Shulhoff, Anton von Webern, Felix Mendelssohn-Bartholdy

Das Streichquartett aus dem Förderungsprogramm des österreichischen Außenministeriums New Austrian Sound of Music für hochtalentierte Nachwuchsmusiker aus Österreich zählt zu den vielversprechendsten und aufregendsten Quartetten seiner Generation. Die vier Künstler werden ihr Können beim Sommer-Festival in Rovinj sowie dem Klassik-Festival in Poreč und Labin unter Beweis stellen.

www.giocosostringquartet.com  

www.poup.hr
www.festival-rovinj.hr   

www.uciliste-labin.hr

GIOCOSO STRING QUARTETT – WIEN (Labin)
Musik

GIOCOSO STRING QUARTETT – WIEN (Rovinj)

Mit den diesjährigen Konzerten setzt das Kulturforum Zagreb seine langjährige Zusammenarbeit mit dem Sommer-Festival in Rovinj sowie dem Klassik-Festival in Poreč

Musik

GIOCOSO STRING QUARTETT – WIEN (Poreč)

Mit den diesjährigen Konzerten setzt das Kulturforum Zagreb seine langjährige Zusammenarbeit mit dem Sommer-Festival in Rovinj sowie dem Klassik-Festival in Poreč und Labin fort

Film

Mauthausen – Zwei Leben

Ein starker und ergreifender Film über das menschliche wie unmenschliche Verhalten im Angesicht des Verbrechens.

Visuelle Kunst

Wojciech Czaja: Almost

Ausstellungseröffnung im Rahmen der Nacht der Museen 2022.

Gespräch

Klima-„Freitagsforen“ @ MSU

Gespräche über die Bewegung gegen Klimawandel in Kroatien und Österreich im Rahmen der Ausstellung des ökologisch engagierten Künstlers Oliver Ressler.

Visuelle Kunst

Öster-reich an Geschichte 1848 – 1945

Eine Ausstellung der Studierenden der Philosophischen Fakultät in Osijek über die vielfältige Geschichte Österreichs von der Mitte des 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts.