Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Musik

Hans-Joachim Roedelius

Hans-Joachim Roedelius hat die Geschichte elektronischer Musik mitgeschrieben. 1934 bei Berlin geboren, gehörte Roedelius zu den Antriebsbeschleunigern der Rock-, Jazz- und Elektronikavantgarde der späten 1960er und frühen 1970er Jahre. Neben seinen Band- und Soloarbeiten sind Kollaborationen mit Lloyd Cole, Brian Eno, Michael Rother, Conrad Schnitzler oder Tim Story anzuführen, die auf Grönland, Multimood, Sky, Prudence Cosmopolitan oder seinem eigenen Label erschienen sind. Er hat unzählige Konzerte rund um den Globus gegeben und bisher über 1000 Werke geschaffen: Gedichte und Texte, drei Sinfonien und viele Lieder, von denen sich zahlreiche auf den etwa 150 CD/LP Veröffentlichungen wiederfinden, auf denen sein Name aufscheint. Außerdem wurde er zu einem prominenten Ermöglicher für die junge österreichische Musikszene.
Roedelius initiierte „More Ohr Less“, ein Festival und Symposium, das seit 2003 am Lunzer See in Niederösterreich stattfindet und mittlerweile einer der wichtigsten österreichischen Umschlagsplätze für improvisierte und experimentelle Musik.

Die Electronic-Music-Legende kommt pünktlich zum 25. Geburtstag des Klubs Močvara nach Zagreb.

Der visuelle Hintergrund zum Konzert stammt von Rosa Roedelius.

Lassen Sie sich dieses besondere Konzert nicht entgehen!

Das Konzert wird in Zusammenarbeit mit dem Klub Močvara, dem Verein für Kulturentwicklung URK und dem Goethe-Institut Kroatien organisiert.

https://www.roedelius.com

https://mochvara.hr

https://www.udruga-kvark.hr/tag/udruga-urk

https://www.goethe.de/ins/hr/hr/index.html

Hans-Joachim Roedelius
© Pixabay