Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Seminar

JANE´S WALK: DIE STADT AUS DER PERSPEKTIVE DES ZU FUSS GEHENS – BEISPIELE DER GUTEN PRAXIS

19. 05. – 16:00 bis 20:00
Društveno kulturni centar Šesnaestica, Ozaljska 16

TRIBÜNE
WIENER BEISPIELE VON JANE´S WALK

Andreas Lindinger, Veranstalter von  Jane´s WalkWien
Florian Lorenz,  Leiter des Projektes  Smarter then CarWien

Gast: Mag. Prof. Joshua Grigsby, Universität Wien / und seine StudentInnen

Das globale Projekt Jane´s Walk wurde 2006 in Toronto gegründet, mit dem Ziel, die Ideen von der Urbanistin und Aktivistin Jane Jacobs (1916 – 2006) zu verwirklichen.  Ihre Meinung war, dass die Einwohner selbst die Stadt entwickeln und ihre Viertel verwalten sollen. Die Aktivitäten dieses Projektes umfassen derzeit 189 Städte in 36 Ländern auf 6 Kontinenten.
Im Rahmen des Seminars wird den TeilnehmerInnen die Methode der Städteforschung  in der Praxis vorgestellt, und zwar in Form eines gemeinsamen Spazierganges, bei dem die TeilnehmerInnen verschiedene Aufgaben schriftlicher oder auch fotografisch an speziell gewählten Orten lösen müssen. 

Online Programm

 www.cekate.hr

JANE´S WALK: DIE STADT AUS DER PERSPEKTIVE DES ZU FUSS GEHENS – BEISPIELE DER GUTEN PRAXIS
Literatur

SchreibART im MAI

Birnbachers Roman „Ich an meiner Seite“ landete 2020 auf Platz eins der ORF-Bestenliste.