Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Visuelle Kunst

KALLIOPE AUSTRIA – Frauen in Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft

BEGLEITVORTRAG
Zwei Almas – dramatische Schicksale zweier Frauen
Marijana Pintar, Musikologin

TANZPERFORMANCE
Iva Šolčić
Choreographin: Desanka Virant

Zu oft wurden die österreichischen Frauen in der offiziellen Geschichte ihres Landes vergessen, übersehen oder an den Rand gedrängt. Umso wichtiger ist der Versuch dieser Ausstellung, die letzten 200 Jahre anhand der Biographien bedeutender Österreicherinnen vorbeiziehen zu lassen. Der Bogen spannt sich dabei vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Den roten Faden bildet die Emanzipation der Frauen, mit allen Triumphen und Rückschlägen. Es zeigt sich auch deutlich, dass Gleichberechtigung noch nicht erreicht ist und es noch einiges zu tun gibt.
Im  begleitenden Vortrag wird der Akzent auf die Darstellung von Leben und Wirken  zweier verwandtschaftlich aber auch lebensgeschichtlich verbundener Frauen gesetzt: Alma Mahler (Wien, 1879 – New York, 1964) Tondichterin und Muse zahlreicher Künstler, und Alma Rosé (Wien, 1906 – Auschwitz 1944), Violinistin und Dirigentin des Frauenorchesters im Konzentrationslager Auschwitz. 

www.pouz.hr   www.knjiznicavirovitica.hr  www.skpu.hr

Vezana događanja

KALLIOPE AUSTRIA – Žene u društvu, kulturi i znanosti
KALLIOPE AUSTRIA – Žene u društvu, kulturi i znanosti
KALLIOPE AUSTRIA – Žene u društvu, kulturi i znanosti

Literatur

SchreibART im MAI

Birnbachers Roman „Ich an meiner Seite“ landete 2020 auf Platz eins der ORF-Bestenliste.