Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Vortrag

Kollokationen als Schnittstellphänomen zwischen Semantik und anderen linguistischen Teilbereichen

Ao.- Prof. Dr. Christine Konecny, Universität Innsbruck

Christine Konecny ist ausserordentliche Professorin für Sprachwissenschaft am Institut für Romanistik der Universität Innsbruck. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Semantik, der Lexikologie, der Phraseologie und der Lexikographie. Sie gilt vor allem als Expertin im Bereich der Kollokationsforschung und wurde u.a. durch ihre preisgekrönte Dissertation Kollokationen: Versuch einer semantisch-begrifflichen Annäherung und Klassifizierung anhand italienischer Beispiele bekannt. 

www.ffri.uniri.hr

Kollokationen als Schnittstellphänomen zwischen Semantik und anderen linguistischen Teilbereichen
Film

68. Pula Film Festival: Fuchs im Bau

Heuriger Eröffnungsfilm der Diagonale und Gewinner des Max-Ophüls-Preises für Regie, Drehbuch sowie Preis der Jugendjury erstmals in Kroatien!

Musik

Auner Quartett

Die jungen Stars der österreichischen Kammermusik zu Besuch in Kroatien.