Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Musik

Last Minute Open Jazz Festival: Sketchbook Quartet

Leonhard Skorupa – Saxophon
Andreas Tausch – Gitarre
Daniel Moser – Bassklarinette
Konstantin Kräutler – Schlagzeug

Hört man sich durch die Nummern des Sketchbook Quartet, wird man definitiv überrascht sein. Obwohl in der Jazztradition verwurzelt, schreckt das Vierergespann nicht davor zurück Einflüsse verschiedenster Stilrichtungen in ihre Kompositionen einfließen zu lassen. Es ist nicht nur die Instrumentierung des Sketchbook Quartet, die unorthodox auffällt, auch musikalisch lässt sich das Dargebotene als sehr ungewöhnlich, weil sehr eigenwillig und genreuntypisch, bezeichnen. Es geht um Stimmung, um das Erzeugen von Spannungsbögen, die sich stetig steigern und mit einem großen Knall zum Höhepunkt kommen. Das Vierergespann trifft genau den Ton des Jazz, der sich anschmiegt und voller Wärme und Schönheit ist. Man wird aufgefordert, in die Musik des Quartetts einzutauchen und sich vom Geschehen treiben zu lassen.

© Sketchbook Quartet 2021
© Sketchbook Quartet 2021

Sketchbook Quartett wurden als “New Austrian Sound of Music” Act 2020-21 ausgewählt, ein Förderprogramm des Außenministeriums in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Musikinformationszentrum mica.

Last Minute Open Jazz Festival: Sketchbook Quartet
© Sketchbook Quartet 2021
Visuelle Kunst

photo graz selection IV

Die Bildauswahl zeigt Natur, urbane Umwelt, Menschen sowie Spuren ihrer Existenz.