Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Gespräch

Lost Women Art beim Vox Feminae Festival

Die Leistungen von Frauen in Kunst und Kultur sichtbar machen – diesem Ziel hat sich die Kuratorin und Kunsthistorikern Sabine Fellner verschrieben und in der Vergangenheit zahlreiche Ausstellungen kuratiert, die die Werke vergessener Künstlerinnen (z.B. „Stadt der Frauen“ 2019 im Belvedere) oder die Situation von Frauen in unterschiedlichen Lebenssituationen („Die Kraft des Alters“ oder  „Rabenmütter“) beleuchten. 2021 wirkte Sabine Fellner an dem Dokumentarfilm „Lost Women Art“ mit, der am 31.05. erstmals in Auszügen im Kino Tuškanac gezeigt wird.

Im anschließenden Künstlerinnengespräch zieht Sabine Fellner Bilanz über die Rolle von Frauen in Kunst und Kultur im 21. Jahrhundert und stellt sich den Fragen des Publikums.

15. Vox Feminae festival – VoxFeminae

The Documentary | Lost Woman Art (lostwomenart.de)

Lost Women Art beim Vox Feminae Festival
© Sabine Fellner