Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Workshop

New Stages: Ivna Žic

Das Projekt New Stages fokussiert sich auf die Entwicklung und Präsentation von Drama- und Theaterstücken im Sinne künstlerischer Praktiken im Theaterbetrieb. Drei auserwählte Nachwuchs-Autor:innen schreiben unter der Anleitung von Mentoren ihre Texte. Die Texte sollen nach Ablauf der Meisterklassen in der Zeitschrift „Kazalište“ (Theater) veröffentlicht werden.

Eine der Meisterklassen leitet die österreichische Theaterregisseurin, Dramatikerin und Schriftstellerin Ivna Žic.

Žic wurde 1986 in Zagreb geboren. Ihr Studium der Angewandten Theaterwissenschaft, Schauspielregie und Szenischen Schreibens absolvierte sie in Giessen, Hamburg und Graz. Sie inszeniert und schreibt u.a. am Theater Neumarkt, am Luzerner Theater, am Schauspielhaus Wien und an den Münchner Kammerspielen.

Für ihren Debütroman „Die Nachkommende“ wurde sie 2019 sowohl für den Österreichischen Buchpreis als auch für den Schweizer Buchpreis nominiert. 2020 erhielt sie den renommierten Anna Seghers-Preis und 2022 den Conrad-Ferdinand-Meyer-Preis.

Ivna Žic lebt in Zürich und Wien.

Das Projekt New Stages wird in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Drehbuchautoren und Autoren darstellender Werke (SPID), KunstTeatar, dem Internationalen kroatischen Theaterinstitut ITI und dem Goethe-Institut-Kroatien durchgeführt.

https://spid.com.hr/

https://www.kunstteatar.hr/

https://hciti.hr/

https://www.goethe.de/ins/hr/hr/index.html

https://www.matthes-seitz-berlin.de/autor/ivna-zic.html

Ivna Žic © Katharina Manojlovic

Das Projekt New Stages wird in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Drehbuchautoren und Autoren darstellender Werke und dem Goethe-Institut-Kroatien durchgeführt.

https://spid.com.hr/

https://www.goethe.de/ins/hr/hr/index.html

https://www.matthes-seitz-berlin.de/autor/ivna-zic.html

New Stages: Ivna Žic