Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Visuelle Kunst

NOISE AQUARIUM

aMORE FESTIVAL
INSTALLATION – CREATIVE AUSTRIANS

Victoria Vesna /US/, Alfred Vendl /A/, Martina Fröschl /A/, Stephan Handschuh /A/, Thomas Schwaha /A/, Glennero /A/

Die interaktive Installation „Noise Aquarium“ stellt das Thema Lärm in den Meeren in den Mittelpunkt. Aktuelle wissenschaftliche Studien haben anhand von schockierenden Beispielen von gestrandeten Walen und Delfinen gezeigt, wie Lärmquellen (z.B. Sonar und Fracking) große Meeresbewohner beeinflussen. Über die möglichen Auswirkungen auf wunderbare mikroskopisch kleine Organismen wie das Plankton ist jedoch sehr wenig bekannt. „Noise Aquarium“ verwendet 3-D-Scans dieser Mikro-Kreaturen, die mit einzigartigen wissenschaftlichen Bildgebungstechniken gewonnen wurden. Das Publikum taucht in ein 3-D „Aquarium“ mit walgroßen projizierten Planktonarten ein.  

http://noiseaquarium.com/

http://www.victoriavesna.com/

NOISE AQUARIUM
Literatur

SchreibART im MAI

Birnbachers Roman „Ich an meiner Seite“ landete 2020 auf Platz eins der ORF-Bestenliste.