Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Visuelle Kunst

Öster-reich an Geschichte 1848 – 1945

Die Ausstellung „Öster-reich an Geschichte 1848-1945“ soll ein vielfältiges und umfassendes Bild der Österreichischen Geschichte anhand von 12 Themenbereichen wie Architektur, Frauen, Habsburgermonarchie als Vielvölkerstaat, Holocaust, Kunst, Literatur, Medizin, Musik, Politik, Sport, Wissenschaft und Essensgewohnheiten liefern. Studierende der Philosophischen Fakultät in Osijek haben sich aus diesen Themenfeldern ihr Thema für die Poster selbst gewählt. Dabei wurde neben der zeitlichen Verortung auf einen Österreich- und Gegenwartsbezug Wert gelegt. Geschichte ist immer Narration, d. h. Erzählung. Es handelt sich dabei nicht um etwas, was irgendwann einmal war, sondern die Geschichten werden immer von der Gegenwart heraus erzählt. Einem Mosaik gleich können die einzelnen Teile von den Besuchern zu einem Gesamtbild zusammengesetzt werden.

Die Ausstellung ist zweisprachig, der Eintritt ist kostenlos!

Öster-reich an Geschichte 1848 – 1945
Öster-reich an Geschichte 1 © FFOS
Film

Mauthausen – Zwei Leben

Ein starker und ergreifender Film über das menschliche wie unmenschliche Verhalten im Angesicht des Verbrechens.

Visuelle Kunst

Wojciech Czaja: Almost

Ausstellungseröffnung im Rahmen der Nacht der Museen 2022.

Gespräch

Klima-„Freitagsforen“ @ MSU

Gespräche über die Bewegung gegen Klimawandel in Kroatien und Österreich im Rahmen der Ausstellung des ökologisch engagierten Künstlers Oliver Ressler.

Visuelle Kunst

Brisilda Bufi: out of frame

In der Arbeit von Brisilda Bufi geht es um einen persönlichen Prozess und einer intensiven Beschäftigung mit der Fotografie.