Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Film

SPLIT FILM FESTIVAL

Irgendjemand hat dir erzählt, dass die verrückten – oder waren es die unauffälligen? – Gegenstände im Foyer des historischen Kinotheaters eine feine Glasur aus Kurzfilmen tragen, sichtbar nur durch das Kameraobjektiv deines Smartphone. Du suchst den Raum nach diesen Gegenständen ab, hältst dein Smartphone über die Szenerie, und die Dinge beginnen sich zu bewegen, und du vernimmst Töne. Bald wirst du in Gedanken verloren sein.
Das ist die Erfahrung, die BesucherInnen des 25. Filmfestivals in Split machen, wenn sie in den Foyers eines Kinos auf eine Augmented-Reality-Installation der österreichischen Künstlerin Lena Lapschina treffen.
Lena Lapschina ist Awardee of the Austrian State Grant for Video and Media Art. Sie lebt und arbeitet in Niederösterreich und Wien. 

www.splitfilmfestival.hr
www.lapschina.com

SPLIT FILM FESTIVAL
Literatur

SchreibART im MAI

Birnbachers Roman „Ich an meiner Seite“ landete 2020 auf Platz eins der ORF-Bestenliste.