Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Kultur

Stolpersteine – Andenken an Roma Opfer im Holocaust

Mit im Boden verlegten kleinen Gedenktafeln, sogenannten Stolpersteinen, soll an das Schicksal der Menschen erinnert werden, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden.

Das Zentrum für Toleranz und das Gedenken an den Holocaust initiierte 2020 die Verlegung der ersten Stolpersteine in Zagreb, die an jüdische Opfer erinnern.

Im November werden nun weitere 15 Stolpersteine eingesetzt, diese gedenken der Roma Opfer im Nazi-Regime und wurden in Zusammenarbeit mit dem kroatischen Roma-Verbund Kali Sara realisiert.

Die Stolpersteine selbst wurden vom deutschen Künstler Gunter Demnig vorbereitet, der im Rahmen seiner Stiftung “STIFTUNG – SPUREN – Gunter Demnig” schon seit 1992 Stolpersteine anfertigt und europaweit verlegt. Inzwischen sind über 75.000 Stolpersteine in mehr als 2.000 europäischen Städten eingelegt worden.

In Kroatien wurden die ersten übrigens 2013 in Rijeka, in Erinnerung an Eugenie und Gianetta Lipschitz, eingesetzt.

https://stolperstein.hr/

http://kalisara.hr/

Stolpersteine – Andenken an Roma Opfer im Holocaust
© Stolpersteine.hr