Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Visuelle Kunst

(UN)BESTÄNDIGKEIT DES RAUMS – NARRATIONS- UND IMAGINATIONSRÄUME

Kuratoren: Vanja BabićNeva Lukić
Auswahl des Filmprogramms: Ivan Paić

Österreichische KünstlerInnen: Brigitte Kowanz, Roman Pfeffer, Hannes Zebedin, Philippe Timischl, Anatol Knotek, Jochen Höller, Eva Beierheimer, Miriam Laussegger & Gustav Deutsch

Die Ausstellung setzt sich mit beschreibenden, symbolischen, psychologischen oder soziologischen Aspekten des Textes im Augenblick der Gestaltung von zweidimensionalen, dreidimensionalen und mentalen Räumen auseinander. Die vertretenen AutorInnen hinterfragen in ihren Werken die Grenzbereiche in der Interaktion zwischen Text und Kunst als zwei Möglichkeiten um den Raum zu vermitteln. Während der Ausstellungszeit werden auch experimentelle Filme gezeigt.

www.mlu.hr

Film

Mauthausen – Zwei Leben

Ein starker und ergreifender Film über das menschliche wie unmenschliche Verhalten im Angesicht des Verbrechens.

Literatur

Eine literarische Entdeckungsreise

Eine digitale Führung durch die Dauerausstellung des Literaturmuseums der Österreichischen Nationalbibliothek.

Visuelle Kunst

Wojciech Czaja: Almost

Ausstellungseröffnung im Rahmen der Nacht der Museen 2022.