Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Literatur

Welttag des Buches und des Urheberrechts: Vorstellung des Buches „Ich bin Kaiser“

Im Rahmen einer vom EUNIC Cluster Croatia und der Zagreber Stadtbibliothek organisierten Veranstaltung wird das Österreichische Kulturforum zum Weltbuchtag den neuübersetzten österreichischen Roman „Ich bin Kaiser“ von Egyd Gstättner vorstellen.

Was, wenn Österreich wieder einen Kaiser hätte? Und was, wenn der ein impotenter Maronibrater aus Klagenfurt wäre? Dann müsste man wohl den Thronfolger via Castingshow bestimmen. Im Roman „Ich bin Kaiser“ wird Bizarres von heute mit historisch Überliefertem gemischt und die unterschiedlichsten Protagonisten treffen darin aufeinander. Autor Egyd Gstättner schildert eine Welt, die vielleicht gar nicht so fern der Realität ist.

Igor Crnković, der Übersetzer der kroatischen Ausgabe erzählt über dieses einzigartige Buch und von den Herausforderungen beim Übersetzen bei einem von Marijana Rogić Bocchetti moderierten Gespräch. Neben ihnen kommen noch Übersetzer aus dem Rumänischen Goran Čolakhodžić und Übersetzerin aus dem Bulgarischen Ksenija Banović zu Wort, die ausgewählte Titel aus diesen zwei Ländern vorstellen werden. Die Veranstaltung wird später mit Präsentationen anderer Bücher und Übersetzer europäischer Nationalliteraturen fortgesetzt.

Der Roman erschien 2023 beim Leykam International Verlag in Zagreb.

Welttag des Buches und des Urheberrechts: Vorstellung des Buches „Ich bin Kaiser“
© Leykam International