Der von Ihnen verwendete Internetbrowser ist veraltet. Verwenden Sie für eine optimale Erfahrung einen der folgenden Browser.
Film

Wood – Der geraubte Wald

Regie: Ebba Sinzinger, Michaela Kirst, Monica Lazurean-Gorgan

Illegale Holzschlägerei ist ein globales Milliardengeschäft und reißt jeden Tag klaffende Wunden in die letzten intakten Lungen der Erde. Aktivisten, Journalisten, Waldarbeiter werden von der Holzmafia bedroht und ermordet, Politiker bestochen und erpresst. Der Dokumentarfilm begleitet Alexander von Bismarck, Kopf der Environmental Investigation Agency und ehemaliger US-Marine, auf seinen Undercover-Trips an die unmittelbaren Orte des Geschehens.

Vorrangig geht es den Regisseurinnen aber nicht um die Aufdeckung skandalöser Zustände, sondern vor allem um eine Änderung im Bewusstsein von Politik und Zivilgesellschaft, sowie um einen neuen Verhaltenskodex der Weltwirtschaft und KonsumentInnen.

Der Film begleitet auch Oliver Resslers Ausstellung „Barricading the Ice Sheets“ im Zagreber Museum der zeitgenössischen Kunst vom 30.11.2021 bis zum 30.1.2022. Die Vorführung des Films findet in Zusammenarbeit mit der Vereinigung zur Förderung von Kultur DOKUart Bjelovar statt.

Im Anschluss folgt eine offene Diskussion über den Film und die Ausstellung mit dem österreichischen Künstler und Aktivisten Oliver Ressler, der Koordinatorin der Aktivistengruppe der NGO Zelena Akcija Dora Sivka und Multimediakünstlerin und Autorin des Projektes zur Abholzung Slušaj šume! Azra Svedružić. Das Gespräch wird von der Filmkritikerin und Kunsthistorikerin Jelena Pašić moderiert.

Eintrittskarten können im Dokukino KIC erhalten werden. Bei der Veranstaltung sind die Covid-Zertifikate vorzulegen.

https://www.wood.film/

https://www.kic.hr/

http://www.msu.hr/dogadanja/Barricading-the-Ice-Sheets/457/en.ht

Wood – Der geraubte Wald
© Österreichisches Filminstitut